Liebe Kunden, wir geben in unserem Shop die Mehrwertsteuersenkung komplett an Sie weiter. :-)
Royal Sussex Flower Trug No. 2, Blumenkorb aus Holz

Artikelnummer: 102373

Abwandlung des klassischen Trugs speziell für Blumen.

Kategorie: Für Pflanzen


48,64 €

inkl. 16% USt. ,

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 6 Werktage

Stk
 


Die weltbekannten "Trugs" sind echte Klassiker. Sie werden bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts von der weltbekannten britischen Manufaktur Thomas Smith Trugs gefertigt und schon von Queen Victoria mit dem Royal Warrant ausgezeichnet. Bei diesem Modell handelt es sich um eine Abwandlung des bekannten Gartenkorbes. Speziell für Blumen und Pflanzen wurden die Seitenkannten abgeflacht, um diese optimal in den langen Korb legen und präsentieren zu können. Die vom jeweiligen Erbauer signierten und in Handarbeit gefertigten Körbe erhalten durch die Verwendung von Weidenholzstreifen, die die Körbe besonders dicht machen, ihre charakteristsiche Form und sind dabei äußerst leicht und trotzdem enorm robust. Bitte lesen Sie auch die weiteren Informationen zu diesem Klassiker.

Royal Sussex Flower Trug No. 2. Aus naturbelassen Streifen aus Weidenholz. Griff und Umlauf aus geglätteter Kastanienrinde. Mit Kupfernägeln. Maße: 55 x 31 x 28 cm. Aus England.

Der Hersteller unserer Trugs wurde nach ihrem Gründer Thomas Smith aus dem Dorf Herstmonceux benannt. Dieser ist bereits In den zwanziger Jahren des 19. Jahrhunderts auf die Idee gekommen, Jahrhunderte alte Gefäße nachzubauen und auf den Markt zu bringen. Diese "Tröge", vom angelsächsischen Wort für Kahnförmig "Trog", hatten die Form von Booten und wurden aus schwerem Holz gefertigt. Thomas Smith hat diese für die "moderne" Verwendung weiterentwickelt und so den heutzutage weltbekannten "Sussex Trug" erfunden. Er produziert die Körbe ungefähr 22 Jahre lang, bevor er wirklich erfolgreich in seinem Geschäft wurde.

Den Durchbruch schaffte Thomas Smith, als er seine auf Füßchen stehenden Körbe auf der Weltausstellung 1851 in London präsentierte. Es war ein glücklicher Zufall, daß Königin Victoria die "Trugs" am ersten Tag der Messe während ihrer Besichtigungstour sah, und sie orderte persönlich gleich mehrere als Geschenke für Mitglieder des königlichen Haushalts. Ihre Begeisterung hat die Nachfrage nach den Körben von Thomas Smith ausgelöst, die nunmehr seit über 170 Jahren andauert. Smith, stolz auf seine königliche Bestellung, hat die Körbe persönlich bearbeitet und jeden Korb fein geschmückt, bevor er und sein Bruder 100 km zu Fuß gegangen sind, um die Körbe in einem Handwagen persönlich beim Buckingham Palace abzuliefern.

Bei der Bestellung durch Königin Victoria wurde Thomas Smith die Goldmedallie für sein Handwerk verliehen, die noch heute in Familienbesitz ist. Er hat Königin Vicotria noch weitere Körbe verkauft und bekam ihre königliche Qualitätsgarantie.

Noch heute ist das traditionsreiche, familiengeführte Unternehmen erfolgreich. Die "Trugs" werden weiterhin im alten Stil von Hand gefertigt und halten sich Jahrzente lang, wenn sie richtig gepflegt werden. Die Hölzer, die einzeln mit der Axt gespalten werden, kommen alle aus "nachhaltigem" Anbau, in dem gefällte Bäume durch neu gepflanzte ersetzt werden. Viel Zeit und handwerkliches Können sind jedem Korb gewidmet - sie sind alle individuell und absolut einzigartig. Sie können Produkte erwarten, auf die sie und der Hersteller Thomas Smith Trugmen of Herstmonceux in Sussex, England stolz sein können. Wir wünschen viel Spass mit lhrem Trug oder "Happy Trugging", wie der Hersteller sagt.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.